Hier fühle ich mich gut aufgehoben Zähne sind unser Beruf. Lachen ist unsere Leidenschaft.
Dr. Gerrit Thorn, Zahnarzt Frankfurt

Die Oralchirurgie in Frankfurt lässt Sie gesund und schön lächeln

Eine OP im Mund steht bevor?

Mit Dr. Gerrit Thorn haben Sie genau den richtigen Zahnarzt an Ihrer Seite. Er ist Master of Science Orale Chirurgie und Spezialist darin, die Gesundheit mit feinen Eingriffen zu schützen oder wiederherzustellen.

Das erwartet Sie bei chirurgischen Eingriffen in unserer Praxis: 

  • ein erfahrenes und nettes Team
  • eine sichere Diagnose dank modernster Geräte
  • schonende Behandlungsmethoden
  • ein auf Oralchirurgie spezialisierter Zahnarzt
  • eine gemeinsame Planung der notwendigen Schritte

Ein sicheres Gefühl mit dem richtigen Partner an der Seite.
Lassen Sie sich von Dr. Thorn beraten.

Termin vereinbaren 069 / 615 005
Frau lacht dank Oralchirurgie in Frankfurt mit gesunden und schönen Zähnen.

Weisheitszähne ziehen –
schnell, stressfrei, schonend!

Zwischen dem 17. und 25. Lebensjahr wird es eng im Kiefer. In diesem Zeitraum brechen die Weisheitszähne meistens durch. Häufig ist es sinnvoll, sie zu entfernen. So verhindern wir, dass sie den anderen Zähnen schaden.

Weisheitszähne ziehen wir, wenn:

  • sie nicht durchbrechen und sich verlagern
  • Entzündungen entstehen
  • sie den Zusammenbiss stören
  • der Kiefer nicht richtig wachsen kann
  • sie schmerzen
  • sie beim Kauen stören

Aufklärung zur Weisheitszahnentfernung

In der Regel dauert der Eingriff nicht länger als 30 Minuten. Dank einer Anästhesie erleben Sie die Behandlung entspannt und schmerzarm.

Nach der Weisheitszahnentfernung erhalten Sie von uns ein Schmerzmittel, mit dem Sie mögliche Beschwerden nach der OP lindern können. Wenige Tage später sehen wir uns zu einem Kontrolltermin wieder.

Weisheitszähne ziehen wir nur, wenn es sein muss.
Es ist möglich, dass die Weisheitszähne keinen Kontakt zu den Nachbarzähnen haben. Dann können sie ohne Probleme an Ort und Stelle verbleiben.

Die Wurzelspitzen­resektion erhält Ihren Zahn

So dünn wie ein Faden und macht trotzdem so viel Ärger: Die Rede ist von der Wurzelspitze.

Das etwa 2-3 mm dünne Ende der Zahnwurzel erholt sich hin und wieder nicht von der Zahnwurzelbehandlung und entzündet sich. Dann kommt die Wurzelspitzenresektion zum Einsatz.

Dabei kappen wir das entzündete Ende der Wurzelspitze und entfernen das betroffene Gewebe. Natürlich betäuben wir die Stelle vorher, damit die Behandlung für Sie so entspannt wie möglich verläuft.

Wurzelspitzenresektion am Backenzahn

Ein Backenzahn hat drei bis vier Wurzelkanäle. Ein Schneidezahn hingegen nur einen. Deshalb ist die Wurzelspitzenresektion am Backenzahn eine besondere Herausforderung. Damit Ihr Zahn sich erholt, darf kein entzündetes Gewebe übrig bleiben.

Dr. Thorn hat als Master of Science Oralchirurgie schon viele Tausend Backenzähne erfolgreich behandelt. Er arbeitet mit einer speziellen Lupenbrille, die jeden seiner Handgriffe um das bis zu 4-fache vergrößert.

Ablauf der Wurzelspitzenresektion:

  1. Anästhesie
    Eine örtliche Betäubung sorgt dafür, dass die Behandlung für Sie schmerzarm und entspannt möglich ist.
  2. Kappen der Wurzelspitze
    Unser Zahnarzt kappt den entzündeten Teil der Wurzelspitze um 2 bis 3 Millimeter.
  3. Entfernung des Gewebes
    Mit speziellen Feilen entfernen wir das Gewebe aus den Kanälen.

Die Wurzelspitzenresektion ist in der Regel ambulant möglich und dauert meistens zwischen 30 und 45 Minuten.

Sichere Entfernung von Zysten am Zahn, Zahnfleisch oder Kiefer

Zysten sind in den meisten Fällen gutartig und schmerzen nicht. Erst wenn sie größer werden oder sich infizieren, müssen wir sie behandeln.

Das spricht für eine Entfernung von Zysten:

  • wenn die Zysten Schmerzen verursachen
  • bei Beeinträchtigungen des Beiß- und Sprechvermögens
  • zum Erhalt und zur Wiederherstellung des Gebisses
  • um das Knochenwachstum neu anzuregen

Das sind die Ursachen von Zysten – So beugen Sie vor!

Meistens sind Bakterien schuld, die aus Wurzelkanälen abgestorbener Zähne in den Knochen eindringen und eine Entzündung verursachen. Das kann auch nach einer Wurzelbehandlung passieren, wenn die Wurzelfüllung nicht dicht ist.

Deshalb ist es wichtig, dass die Wurzelbehandlung sauber und korrekt durchgeführt wird. Dr. Gerrit Thorn hat als Master of Science Oralchirurgie die nötige Erfahrung, um Sie sicher zu behandeln.

Hilfe bei Tumoren und Erkrankungen der Mundschleimhaut

Selbst wenn Sie es nicht merken: Unsere Zahnärzte schauen bei jeder Kontrolle auch auf Ihre Mundschleimhaut. Ungesunde Veränderungen am Zahnfleisch und den Innenseiten der Lippen fallen sofort auf. Eine rechtzeitige Diagnose kann Mundhöhlenkrebs vorbeugen und Ihnen im Ernstfall sogar das Leben retten.

Das sind die häufigsten Erkrankungen der Mundschleimhaut:

  • gutartige und bösartige Tumore
  • verletztes Gewebe durch drückende Prothesen
  • veränderte Mundschleimhaut durch Aids oder Leukämie
  • erste Vorstufen von Mundhöhlenkrebs
  • bestimmte Hauterkrankungen, die sich auch im Mund zeigen

Ungesunde Veränderungen klären wir sofort ab

Wenn wir verdächtige Stellen an der Mundschleimhaut entdecken, zögern wir nicht. Wir schildern Ihnen unseren Verdacht und empfehlen Ihnen eine genauere Untersuchung. Dafür ist eine Gewebeentnahme notwendig.

Dank der chirurgischen Erfahrung von Dr. Thorn sind Sie auch im Ernstfall in unserer Praxis in guten Händen. In den meisten Fällen erweisen sich die Veränderungen als harmlos.

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?
Gerne beantworten wir Ihre Fragen persönlich.

Termin vereinbaren 069 / 615 005
Oralchirurgie-Themen

Sie besuchen uns zum ersten Mal?

Was Sie mitbringen sollten, um so schnell und unkompliziert wie möglich behandelt werden zu können, erfahren Sie hier.


1x1 für Erstpatienten (PDF)

Sie möchten einen Termin vereinbaren?

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Nachricht. Alle Kontaktdaten finden Sie hier.


Termine & Kontakt