Das hat mir Sicherheit gegeben Zähne sind unser Beruf. Lachen ist unsere Leidenschaft.
Dr. Gerrit Thorn, Zahnarzt Frankfurt

Mit dem Knochenaufbau in Frankfurt sitzt das Zahnimplantat sicher und fest

Feste Zähne bedeuten frei zu sein, laut zu lachen, lecker zu essen, selbstbewusst zu sprechen, herzlich zu küssen und noch vieles mehr.

Es dauert nicht mehr lange – dann dürfen Sie all das wieder genießen. Nach dem Kieferknochenaufbau steht Ihrem erfüllten Leben mit festen Zähnen nichts im Weg.

So bauen wir Ihren Kiefer auf:

  • Dank modernster Diagnosegeräte ist der Knochenaufbau besonders sicher
  • Mit bewährten und schonenden Methoden verstärken wir den Knochen
  • Ein erfahrener Zahnarzt empfiehlt Ihnen die notwendigen Schritte
  • Bei guten Voraussetzungen setzen wir gleich im Anschluss das Implantat ein

Den kleinen Umweg gehen wir gemeinsam.
Wir beraten Sie zu den Möglichkeiten eines Kieferknochenaufbaus.

Termin vereinbaren 069 / 615 005

Dann ist ein Kieferknochenaufbau notwendig

Manchmal ist der Knochen nicht stark genug, um ein Zahnimplantat sicher darin verankern zu können. Dann müssen wir ihn aufbauen.

Mögliche Gründe für zu wenig Kieferknochen sind:

  • eine unversorgte Zahnlücke
  • das jahrelange Tragen einer Vollprothese
  • unbehandelte Zahnbetterkrankungen

Ein Knochenaufbau ist meistens unkompliziert möglich. Häufig lässt sich der fehlende Knochen sogar während der Implantation verstärken. Dort, wo es geht, verzichten wir auf körpereigenes Knochenmaterial und ersparen Ihnen eine zusätzliche Behandlung.

Den zahnlosen Kiefer versorgen wir in der Regel mit Implantaten ohne Knochenaufbau.
Dafür nutzen wir die spezielle All-on-4-Behandlungstechnik, bei der wir vier bis sechs Zahnimplantate pro Kiefer einsetzen.
Möchten Sie mehr erfahren? Dann lesen Sie hier weiter.

Weiterlesen Fester Zahnersatz

Knochenaufbau im Oberkiefer und Unterkiefer

Im Oberkiefer müssen wir den Knochen häufiger aufbauen als im Unterkiefer. Das liegt an dem Kieferkamm, der nach dem Verlust eines Zahns schmaler wird. Besonders im Seiten- und Backenzahnbereich findet ein Zahnimplantat nicht mehr genügend Halt.

Für den Knochenaufbau im Oberkiefer und Unterkiefer stehen uns verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung.

Knochenersatzmaterial

Knochenersatzmaterial setzen wir dort ein, wo der Knochen zu schwach ist. Zusätzlich regen wir es mit körpereigenen Wachstumsfaktoren an und beschleunigen die Wundheilung. Etwa zwei bis vier Monate später ist der Knochen stabil genug, um ein Zahnimplantat sicher darin fixieren zu können.

Sinuslift

Wie der Name schon sagt “liften” wir bei diesem Verfahren den Kieferhöhlenboden (Sinusboden) nach oben. So schaffen wir neuen Platz für Ihr Zahnimplantat. Je nachdem, wie viel Knochen wir aufbauen müssen, ist der Sinuslift auch während der Implantation möglich.

Knochenblock

Einen zu schmalen oder zu niedrigen Kieferknochen verstärken wir mit einem Knochenblock. Mithilfe von kleinen Schrauben fixieren wir den neuen Knochen an der notwendigen Position und geben dem Knochen etwa 3 Monate Zeit, um sich zu regenerieren.

Socket Preservation

Unmittelbar nach der Zahnentfernung bringen wir Knochenersatzmaterial in das leere Zahnfach ein und erhalten es. So sorgen wir dafür, dass das Implantat später beste Voraussetzungen vorfindet, um sicher einwachsen zu können.

Bone-Split

Um den Knochen zu verstärken, verbreitern wir ihn und füllen den entstandenen Raum mit Knochenersatzmaterial. Bei optimalen Bedingungen können wir Ihnen sofort nach dem Knochenaufbau Zahnimplantate einsetzen. Meistens muss sich der Knochen aber erst neu bilden, bevor er Zahnimplantate sicher tragen kann.

Bonering-Technik

Bei dieser Technik setzen wir Ihnen ein Zahnimplantat ein und verstärken den Knochen gleichzeitig mithilfe eines ringförmigen Knochentransplantats. Häufig verkürzen wir durch die Vorgehensweise die Behandlungszeit um mehrere Monate.

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?
Fragen zum Knochenaufbau und den Kosten beantworten wir gerne persönlich.

Termin vereinbaren 069 / 615 005
Knochenaufbau-Themen

Sie besuchen uns zum ersten Mal?

Was Sie mitbringen sollten, um so schnell und unkompliziert wie möglich behandelt werden zu können, erfahren Sie hier.


1x1 für Erstpatienten (PDF)

Sie möchten einen Termin vereinbaren?

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Nachricht. Alle Kontaktdaten finden Sie hier.


Termine & Kontakt